Foto: Burkhard Klein
Foto: Burkhard Klein

Am Tag der Integration gemeinsam laufen

Foto: Burkhard Klein

Am 22. September, am Tag der Integration, wird das "Integration-durch- Sport-Team" des DOSB gemeinsam in Berlin laufen, um ein Zeichen für Vielfalt zu setzen.

Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2016

Es war heiß in Berlin am letzten Augustwochenende. Die hochsommerlichen Temperaturen heizten auch die Diskussionen hinter den Kulissen der politischen Schaltzentrale an. Die Bundesregierung hatte ihre Türen geöffnet, um sich mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen des Landes zu aktuellen Themen auszutauschen.

Dieses Mal waren Migration und Integration besonders wichtige Schwerpunkte der Veranstaltung. Als ein wichtiger Akteur im Bereich Integrationsarbeit nahm auch der DOSB teil. Der Dachverband des Sports in Deutschland verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung mit „Integration durch Sport“, dem Bundesprogramm, das vom Bundesministerium des Innern gefördert wird.

Neben den intensiven inhaltlichen Gesprächen mit vielen Interessierten sorgte das DOSB-Team  mit Tischtennis-Turnieren für ein freundliches und fröhliches Miteinander. Die engagierten MitarbeiterInnen brachten Junge und Junggebliebene an einen gemeinsamen (Tischtennis)Tisch.

Auch auf der Hauptbühne im Park des Bundeskanzleramts war Sport gut vertreten. Über seine praktischen Erfahrungen zum Thema „Sport und Integration“ berichtete am Samstag Dr. Heiner Brandi, Direktor des Landessportbundes Berlin. Am Sonntag lud die Bundeskanzlerin Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng zur Diskussion ein, der nicht nur mit Blick auf seine sportlichen Erfolge sondern auch sein ehrenamtliches Engagement gewürdigt wurde.

Die Bildgalerie gibt's hier >>>