Humboldt Universität zu Berlin: Abteilung Sportsoziologie im Institut für Sportwissenschaften

Forschung, Beratung und Impulse für die öffentliche Diskussion sind die drei zentralen Ziele der Abteilung Sportsoziologie am Institut für Sportwissenschaft der HU Berlin.

Vor dem Hintergrund einer sich wandelnden Gesellschaft forscht und berät die Abteilung der Sportsoziologie zu Fragen von Sport, Bewegung und gesellschaftlichem Engagement von Personen und Organisationen auf kommunaler, nationaler und internationaler Ebene. Auf diese Weise fördert es den Wissenstransfer und Dialog zwischen Wissenschaft, Politik, Nonprofit-Organisationen, Unternehmen und staatlichen Einrichtungen.

Die Abteilung der Sportsoziologie analysiert die Integrationskraft des Sports und forscht zu möglichen (des)integrativen Potenzialen und Herausforderungen der Sport-, Bewegungs- und Freizeitkultur.

Neue Veröffentlichung: Expertise zum freiwilligen Engagement von Personen
mit Migrationshintergrund im Sport (>>> Download)

Weitere Veröffentlichungen der Abteilung Sportsoziologie zu den Themen Integration, Migration und Sport finden Sie  Opens external link in new window>>> hier.